Balkan Stories #4

Korça, Albanien

Während wir unsere Sachen zum Weiterfahren packen, sehen wir immer wieder Taxis vorfahren, aus denen Menschen aussteigen und den Berg noch weiter hinauf wandern. Neugierig gehen wir hinterher und werden am Gipfel mit einem gigantischen Holzkreuz, einer kleinen steinernen Kapelle und einer traumhaften Aussicht über Korça belohnt. Die Menschen feiern den Namenstag des heiligen Elias in der hochgelegenen orthodoxen Kirche. Vor der Kirche unterhalten sich die Pilgernden locker und scherzen. Wir werden gefragt, ob wir ein Foto machen können. Wir fotografieren einen älteren Mann vor der Kirche und als Gegenleistung macht er ein Foto von uns mit der schönen Aussicht. Die Verständigung ist schwierig, aber beide Seiten bemühen sich mit Händen und Füßen. Er gibt uns Raki, hochprozentigen Schnaps, und wir stoßen auf den heiligen Elias an. Nach der Messe kommt der orthodoxe Priester aus der Kirche dazu, setzt seine Sonnenbrille auf, nimmt einen Raki und stoßt mit den restlichen Pilgern an.

Über unsere Reise durch den Westbalkan habe ich ein Buch in Eigenregie veröffentlicht. In diesem Buch gibt es 52 Schwarzweißfotografien auf 88 Seiten zu sehen. Mehr Informationen sowie die Möglichkeit, es zu erwerben, gibt es hier.

DSCF5241.jpg